Sie befinden sich auf der Seite: Homepage / Produkte / RADAR SCAN 6000 (Metall)

Radar-Technologie misst den Durchmesser und die Ovalität von Stahlrohren

SIKORAs RADAR SCAN 6000 basiert auf fortschrittlicher, hochauflösender Radar-Technologie und repräsentiert eine innovative Alternative zur optischen Triangulations-Technologie. Das RADAR SCAN 6000 misst online und berührungslos, aus einem sicheren Abstand gleichzeitig aus mehreren Richtungen, den Durchmesser und die Ovalität von Metallrohren. Es erfasst lückenlos und mikrometergenau Messwerte über 360° des Rohrumfangs. Zudem können schnell rotierende Metallrohre auf diese Weise präzise gemessen werden. Das Radar-Messsystem bedarf keiner zeitaufwendigen Kalibrierung, ist unempfindlich gegen Schmutz, Hitze und Wasserdampf und liefert kontinuierlich präzise Messwerte. Aufgrund der schmalen Bauform ist das RADAR SCAN 6000 leicht in den Produktionsprozess zu integrieren. Die Technologie eignet sich sowohl für blanke, raue als auch kalte oder heiße Oberflächen.

 

Auswertung und Anzeige

Durchmesser und Ovalität werden in Echtzeit angezeigt. Ein Prozessorsystem bietet eine numerische Visualisierung der Messwerte und deren grafische Darstellung sowie umfangreiche Trend- und Statistikfunktionen.

Spezifikationen

MessprinzipBerührungslos auf Basis von Radar-Technologie (FMCW [Frequency Modulated Continuous Waves] Millimeterwellen-Technologie)
Anwendung und Material Durchmesser- und Ovalitätsmessung von Stahlrohren (Heißmessung- und Kaltmessung), Wanddickenmessung der Kunststoffummantelung von Stahlrohren (Kaltmessung), lückenlose Messwerterfassung über 360° des Rohrumfangs
Messbereich50 bis 400 mm (weitere Messbereiche auf Anfrage)
Messfrequenz80 bis 300 GHz
Messrate370 Hz/1 kHz
SchnittstellenUSB
Optional: industrieller Feldbus (z. B. Profinet IO, EtherNet/IP, Profibus-DP, CANopen, DeviceNet), LAN, OPC DA/UA
Spannungsversorgung100 - 240 V AC ± 10 %, 50/60 Hz