Präzise und schnelle Erkennung von Knoten und Einschnürungen

Für eine kontinuierliche Qualitäts-kontrolle sind Knotenwächter heute ebenso unverzichtbar wie Durch-messerprüfgeräte und Durchschlag-prüfgeräte. Oberflächendefekte wie Blasen, Knoten oder Einschnürungen im Bereich von 10µm werden während der laufenden Produktion sofort erkannt, protokolliert und über einen Signalgeber an den Maschinenführer weitergegeben. Bei der Auslieferung des Kabels, Rohres oder Schlauches kann so eine einwandfreie Qualität sichergestellt und bei Bedarf protokolliert werden.

SIKORA LUMP 2000 Serie
Schnell, präzise und mit hoher Zuverlässigkeit erfassen die Zweiachs- und Dreiachs-Knotenwächter LUMP 2000 XY und LUMP 2000 T bei jeder Liniengeschwindigkeit selbst kleinste Knoten und Einschnürungen in Adern, Kabeln, Rohren und Schläuchen.

Mit einem leistungsstarken Signalprozessor werden über die übliche Funktion hinaus auch die Höhe, Tiefe und die Länge der Fehlerstelle ausgewertet, digital angezeigt und gespeichert. Durch die Kombination einer Doppelsensortechnik (Differenzmessprinzip) mit Infrarot-Lichtquellen und SMD Elektroniken stellt der LUMP 2000 XY auch unter erschwerten Bedingungen wie Schmutz und extremer Vibration höchst zuverlässige Fehlerdetektion sicher. Die Knotenwächter der LUMP 2000 XY Serie sind äußerst robust und aufgrund ihrer geringen Abmessungen leicht in jede Extrusionslinie oder Umspulanlage zu integrieren.

Die LUMP 2000 T-Modelle bieten eine noch präzisere Erkennung von Knoten und Einschnürungen, mit der gleichen Kombination aus Doppelsensortechnologie des LUMP 2000 XY, aber der Präzision von 3 Messachsen für die Detektion von extrem kleinen, punktuellen Unregelmäßigkeiten in der Produktoberfläche selbst bei extrem hohen Produktionsgeschwindigkeiten.