Als Hersteller und weltweiter Lieferant innovativer Mess-, Regel- und Testgeräte für die Bereiche Draht & Kabel, Rohr & Schlauch sowie Glasfasern bietet SIKORA höchste Qualitätsausrüstung für verschiedene Industrien. Nachfolgend finden Sie einen kurzen Auszug aus unserem Portfolio für die Durchmessermessung.

 

Energiekabel

Die qualitativ hochwertige Herstellung von Medium-, Hoch- und Höchstspannungskabeln ist, ohne ein angemessenes Messgerät, unmöglich. Nahezu jede CCV-, VCV- und MDCV-Linie ist heutzutage mit einem Durchmessermessgerät ausgestattet. Für diese Anwendung bietet SIKORA das X-RAY 8000 ADVANCED/NXT an, das zusätzlich zuverlässige Messwerte zu der Wanddicke, Exzentrizität und Ovalität in CV-Linien liefert.

 

Ader- und Mantellinien

Die LASER Series 2000 und LASER Series 6000 Messsysteme von SIKORA sind ideal geeignet, um den Durchmesser und die Ovalität in Ader- und Mantellinien zu messen. Mit höchster Präzision bieten diese außergewöhnlichen Messköpfe Zuverlässigkeit und Funktionalität in einer kompakten Form.

 

Datenkabel, Automobilleitungen und Installationskabel

Verlustfreie Kommunikation und Signalübertragungen sind in dieser Kategorie die Schlüsselaspekte. Das CENTERVIEW 8000, zur Messung des Durchmessers, der Wanddicke und Exzentrizität, sowie die Geräte der LASER Series 2000 und LASER Series 6000, zur Messung des Durchmessers und der Ovalität, ermöglichen nicht nur höchste Präzision und Zuverlässigkeit sondern bieten auch direkt in die Messköpfe integrierte Funktionen zur FFT-Analyse und SRL-Vorhersage.

 

Optische Leiter

Bei der Messung optischer Leiter und Glasfaserkabel ist Präzizsion ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit. Die Messgeräte der FIBER Series 6000 wurden speziell für die Messung dünnster Glasfasern und Kabel entwickelt und bringen zudem innovative Funktionen, wie die Airline-Detektion und Konzentrizitätsevaluation mit.

 

Rohr & Schlauch

Der wahrscheinlich wichtigste Parameter bei der Herstellung von Rohren und Schläuchen ist die Wanddicke des extrudierten Produkts, was sich letztendlich auch auf den Materialmehrverbrauch auswirkt. Das X-RAY 6000/X-RAY 6000 PRO misst nicht nur den inneren und äußeren Durchmesser, sondern auch die Wanddicke und Exzentrizität von bis zu drei Produktschichten und amortisiert sich typischerweise nach weniger als sechs Monaten (ROI).