Für eine kontinuierliche und präzise Messung der Ovalität bietet SIKORA eine vielfältige Produktpalette an.

SIKORA CENTERVIEW 8000
Als Nachfolger des CENTERVIEW 2000 ist das CENTERVIEW 8000 speziell abgestimmt auf Produktionslinien für alle runden, einadrigen Adern, Leitungen und Kabel mit ein- oder mehrdrahtigem Leiteraufbau und massiver und geschäumter Isolation. Hauptsächlich wird das CENTERVIEW 8000 in der Fertigung von Automobil- und Telefonadern sowie HF-Leitungen, LAN-Kabel oder Koaxialkabel eingesetzt. Das System misst online die Exzentrizität, Wanddicke, den Durchmesser und die Ovalität von Kabeln mit hoher Einzelwertgenauigkeit. Die Messwerte werden an 4 Punkten (Durchmesser) beziehungsweise an 8 Punkten (Exzentrizität, Ovalität) erfasst.

Darüber hinaus gibt es als Sondermodell des CENTERVIEW 8010 – das CENTERVIEW 8010 MICRO – speziell für die Messung der Exzentrizität, Wanddicke, des Durchmessers und der Ovalität von Mikro-Koaxkabeln.

SIKORA LASER Series 2000 / 6000
Die Messköpfe der LASER Series 2000 / 6000 sind abgestimmt auf international geläufige Produktabmessungen und bieten ein modernes Messgeräteprogramm für Durchmesser- und Ovalitätsmessung an. Die auf Lasertechnologie und CCD-Sensoren basierenden Durchmessermessgeräte von SIKORA zeichnen sich durch höchste Genauigkeit, Funktionalität sowie Zuverlässigkeit aus. Eingesetzt werden die LASER Series 2000 / 6000 Messköpfe in sämtlichen Kabelproduktionslinien für die Messung von Drähten, Glasfasern, Telefonadern, Koaxialkabeln, Fahrzeug- und Installationsleitungen und Energiekabeln sowie bei der Extrusion von Rohren, Schläuchen und Profilen.

SIKORA TIGER LASER 6010 XY
Mit dem TIGER LASER 6010 XY präsentiert SIKORA ein innovatives Durchmessermesssystem, bei dem das Hauptaugenmerk auf die Kombination von Durchmessermessung mit Knoteninspektion gelegt wurde. Charakteristisch für diesen Messkopf ist die äußerst präzise und zuverlässige Inspektion der Produktoberfläche nach Knoten und Einschnürungen.

Die Technologie basiert auf 2 hochauflösenden Blindsensoren. Die Bildsensoren messen und inspizieren das Kabel aus zwei Messebenen. Mit dieser Technologie wird das Oberflächenprofil des Kabels optimal nach Fehlern untersucht.

SIKORA FIBER LASER 6003
SIKORA bietet mit dem FIBER LASER 6003 ein innovatives Gerät für die Ovalitätsmessung von „nackten“ sowie gecoateten Glasfasern im Ziehturm an. In der Regel wird ein erster Messkopf nach der Preform eingesetzt, um den Durchmesser und die Position der nackten Glasfaser zu messen. Ein zweiter Messkopf vor dem Coating misst den Kaltdurchmesser der Faser und liefert über eine FFT-Analyse der Ovalität die Spinning-Information. Zusätzliche FIBER LASER 6003-Geräte messen den Durchmesser nach dem primary und secondary Coating. Die Messköpfe können zudem Informationen bezüglich der Exzentrizität liefern.

Neben dem FIBER LASER 6003, der vor dem Coating installiert wird, bietet SIKORA den FIBER LASER 6003 AIRLINE, zur Detektion kleinster Airlines an. Der FIBER LASER AIRLINE 6003 kann auch direkt nach der Preform installiert werden.

SIKORA X-RAY 6000 / 6000 PRO
Durch den Einsatz des X-RAY 6000 / 6000 PRO erfolgt eine Optimierung des Materialverbrauchs an Ader- und Mantellinien, sowie Extrusionslinien für Rohre und Schläuche.

Die Messung der Wanddicke, Exzentrizität, des Durchmessers und der Ovalität von ein- oder mehrschichtigen Produkten erfolgt online und bietet ein hohes Einsparpotenzial und  entsprechende Gewinnmargen. Das X-RAY 6000 / 6000 PRO ermöglicht in Rohr- und Schlauchextrusion nicht nur die Messung aller gängigen Materialien, sondern auch die Messung von Verbundrohren oder Gummischläuchen, die mit herkömmlicher Technik ungenügend erfasst wurden.

SIKORA X-RAY 8000 NXT
Das X-RAY 8000 NXT ist, mit über 80% Marktanteil, das weltweit erfolgreichste Messgerät bei der Herstellung von Energiekabeln.

Das auf Röntgentechnologie basierende Messsystem wird im verfahrbaren Teil des Teleskoprohres, direkt nach dem Spritzkopf installiert und bietet Effizienz auf höchstem Niveau. Der Anwendungsbereich des X-RAY 8000 NXT ist sowohl in Dampf- als auch in Stickstofflinien und misst präzise die Wanddicke aller 3 Isolationsschichten, die Konzentrizität, den Durchmesser und die Ovalität von XLPE- und EPR-isolierten Kabeln.